My Advertising Pays, It Pays To Be On M.A.P!

Vergleich von Tarifen für Tablet PCs und mobilen Internet

Mrz 28th, 2011 | Category: Allgemein, Multimedia

Trigami-Anzeige
Auf dem Markt gibt es immer mehr Tarife speziell für mobiles Internet. Preise und Leistungen liegen jedoch in den meisten Fällen weit auseinander.

Einige Anbieter bieten Flatrates an die gar keine sind. Diese Tarife sind Volumentarife und werden als Flatrates verkauft. Bleibt man als User innerhalb dieses Volumens ist alles in Ordnung. Aber wehe es wird einmal mehr. Dann kostet jedes MB zusätzlich auch mal 24 Cent.

Ein Vergleich lohnt sich daher auf jeden Fall.

Zuerst sollte man sich klar sein wie das eigene Surfverhalten bei iPad, iPhone und Co. ist. Benötige ich nur einige Male am Tag mobiles Internet für E-Mails, Facebook, Ebay, Preisvergleiche oder benötige ich es dauerhaft für z.B. Google Maps, lade Videos oder Musik. Auch das Anschauen von Videos auf YouTube „frisst“ viele MB.

Testen kann man das am besten am PC zuhause. Die Internetseiten verbrauchen in der Regel gleich viele Ressourcen, egal ob sie mobil oder per DSL Zugang aufgerufen werden. Hier einfach mal simulieren welche Seiten in Frage kommen und auf den Monat hochrechnen. Moderne DSL Anlagen wie die Fritz Boxen zeigen einem an wie hoch der Traffic von Seiten ist. Diese Werte lassen sich natürlich nicht zu 100% auf den mobilen Traffic übertragen, geben aber einen Richtwert.

Bleibt man deutlich unter einem GB reichen auch abgespeckte Flatrates und kann somit Geld sparen.

Fonic bietet z.B. einen Tarif an, der pro Nutzungstag 2,50€ kostet und ab dem 10. Tag für den Rest des Monats umsonst ist. Somit fallen im Höchstfall 25€ im Monat an für eine vollwertige Flatrate. Durch die Verwendung einer Micro Sim passen die Karten in Tablet PCs rein wie das iPad1 oder iPad2.

Blau.de hat eine Flatrate für 9,90€ im Programm. Hier ist jedoch das Volumen auf 1 GB beschränkt. Jedes weitere MB kostet 24 Cent. Eine Tagesflat kostet 2,40€ ohne Beschränkung. Hier ist aber im Gegensatz zu Fonic das Problem, das am 11. Tag die Kosten weiter laufen und im schlimmsten Fall 74,40€ pro Monat anfallen können.

Ein Test von O2 connect zeigt verschiedene Tests zu Geschwindigkeit und Stabilität der einzelnen Anbieter.

Wichtig ist, dass man vor der Auswahl eines Mobilen Tarifs sein eigenes Surfverhalten überprüft. Nur so findet man den richtigen Tarif und kann Geld sparen. Ein falscher Tarif kann auf ein Jahr gesehen etliche hundert Euros ausmachen.

Be Sociable, Share!
Tags: , , ,


Kommentar hinterlassen