R MagentaZuhause Hybrid  728x90

Edge, HSCSD, GPRS, UMTS, LTE, HSDPA Standard Vergleich

Mrz 29th, 2010 | Category: Multimedia

Wer blickt da noch durch? Edge, HSCSD, GPRS, UMTS, LTE, HSDPA. Das sind alles Datenübertragungsstandards um Daten Mobil zu übertragen mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten und Verfügbarkeiten. Im Folgenden ein kleiner Vergleich der verschiedenen Standards für das mobile Internet.

HSCSD
HSCSD (High Speed Circuit Switched Data) ist die wohl langsamste Methode mobil im Internet zu surfen. Die Übertragungsgeschwindigkeit liegt im Schnitt bei 14,4 kbit/s. (Theoretisch Max. 57,6 kbit/s mit 4-facher Kanalbündelung). Angeboten wird HSCSD nur von E-Plus und Vodafone.

GPRS
GPRS (General Packet Radio Service) ist der wohl am meisten verbreitete Datenübertragung. Die Übertragung liegt im Mittel bei rund 40kbit/s. (Theoretisch Max. 171,2 kbit/s mit 8 Zeitschlitzen) Dies entspricht einem analogen V.90 Modems. Der Vorteil ist, dass GPRS immer dann zur Verfügung steht wenn das Mobiltelefon oder Mobilestick ein GSM Netz (Global System for Mobile Communications) haben. Jedes heute verfügbare Mobiltelefon besitzt den GPRS Standard.

EDGE
EDGE (Enhanced Data Rates for GSM Evolution) nutzt auch das GSM Netz wie GPRS und ist etwa 4x so schnell. Hier werden Datentransferraten zwischen 150 kbit/s bis 200 kbit/s erreicht. (Theoretisch bis 473 kbit/s)

UMTS Stick

UMTS Stick

HSDPA/UMTS
HSDPA (High Speed Downlink Packet Access) ist ein Datenübertragungsverfahren von UMTS (Universal Mobile Telecommunications System) HSDPA ermöglicht eine Datenrate von bis zu 7,2 Mbit/s, UMTS ohne HSDPA 3,6 Mbit/s. UMTS nutzt nicht das herkömmliche GSM Netz. Hier wird das UMTS Netz benötigt. Die Ausbauten in ländlichen Gegenden dauern an. In größeren Städten ist UMTS bereits flächendeckend vorhanden. Angeboten wird UMTS von T-Mobile, Vodafone, E-Plus und O2.

Zukunft: LTE
LTE (3GPP Long Term Evolution) ist ein Mobilfunkstandard der UMTS in Zukunft ablösen wird. Hier werden Datentransferraten im Downstream von 100 Mbit/s und im Upstream 50 Mbit/s durch verschiedene Bandbreiten erreicht. Im Jahr 2010 werden in Schweden und Norwegen diese Technik großflächig in Betrieb genommen. Hierfür wird auch ein eigenes Netz benötigt.

Be Sociable, Share!
Tags: , , , , ,


3 Kommentare zu “Edge, HSCSD, GPRS, UMTS, LTE, HSDPA Standard Vergleich”

  1. […] wie das Telefon oder das Auto. Dies ist auch nicht weiter verwunderlich, schließlich bietet der mobile Zugang zum Internet so viele Vorteile, dass ein Verzicht darauf schwerfallen […]

  2. […] LTE wird bzw. ist schon der neue Standard für das mobile Internet. Doch was wird alles besser? Was kann LTE besser oder schlechter als die bis jetzt vorhandenen Standards wie UMTS, GPRS oder Edge? […]

  3. […] einem unbegrenzten Datenvolumen. Im schlimmsten Fall wird die Geschwindigkeit gedrosselt, etwa von UMTS auf GPRS. Allerdings bieten viele Anbieter inzwischen die Möglichkeit, die Drosselung durch eine Zuzahlung […]

Kommentar hinterlassen