R MagentaZuhause Hybrid  728x90

AVM 7390 Fritzbox – Flagschiff unter den DSL-Routern

Mrz 2nd, 2012 | Category: Hardware

Auf der Suche nach einem Nachfolger für die AVM Fritz Box 7240 bin ich auf das Topmodell von AVM gestoßen, die 7390. Da ich ein absoluter AVM Fan bin kam nur ein Produkt aus der AVM Familie in Frage. Die regelmäßigen Updates, Service und die Nutzungsmöglichkeiten (Serverfunktion, Zugriff auf Fritz Box von Überall, Linux als Betriebssystem etc.) sind unschlagbare Kaufargumente für AVM Router. Der vorhandene DSL Anschluss von 1&1 wurde kostenlos auf DSL 50.000 upgegradet. Leider kann das die alte 7240 nicht, weil sie keine VDSL Unterstützung hat.

AVM bietet zwei Modelle mit VDSL Anschluss an. Die 3370 und die 7390. Die kleinere Fritz Box 3370 kostet ein ganzes Stück weniger, bietet aber keine DECT und VoIP Unterstützung. Da der Router als Basisstation für die Telefone dienen soll und der Komplett Anschluss bei 1&1 über VoIP läuft war die Wahl nicht schwer.

Die technischen Daten der AVM 7390 sind auf dem aktuell höchsten Stand. Keine Ahnung was sich AVM für die nächste Generation noch alles einfallen lässt, vielleicht USB3.0 Unterstützung. Aber sonst? Mal schauen… Zur CBIT 2012 im März soll eine neue vorgestellt werden.

Hier einmal die wichtigsten Eigenschaften und Funktionen der AVM FRITZ 7390 auf einen Blick:

 

  • VDSL Unterstützung mit integrierten VDSL & ADSL2x Modem
  • DECT Unterstützung bis 6 Telefone incl. DECT Repeater für höhere Reichweite
  • VoIP
  • Media Server & 512MB interner Speicher (Ideal um Dokumente abzulegen)
  • Duales W-Lan N bis 300MBit/s und 2,4 GHz bzw. 5 GHz
  • Linux Betriebssystem (allerhand Spielereien möglich ;-))
  • 2x USB 2.0 Anschlüsse, 4x Gigabit Lan (10/100/1000), 2x analoger Anschluss, 1x ISDN

Die Box kann natürlich noch viel mehr aber aus meiner Sicht sind das die wesentlichen Eigenschaften. Interessant ist auch die Möglichkeit einen UMTS Stick an einen USB Anschluss anzustecken um ohne DSL-Anschluss die Möglichkeit zu haben ins Internet zu gehen.

Sehr gut ist auch die Möglichkeit eine externe Festplatte anzuschließen um z.B. in Verbindung mit einer Dreambox Filme aufzunehmen und abzuspielen.

Alles in allem eine Top Produkt mit super Ausstattung. Kann die AVM Fritz 7390 jedem Nutzer einer DSL-Flatrate uneingeschränkt weiter empfehlen.

Be Sociable, Share!
Tags: , , ,


2 Kommentare zu “AVM 7390 Fritzbox – Flagschiff unter den DSL-Routern”

  1. Alfred Z. sagt:

    Nachteilig bei der Box sind für mich wiedermal das nur 4 Gigabit Lan Anschlüsse dran sind. Sonst kann ich aber auch unterstreichen: Ne super Box. Wie immer AVM halt 🙂

  2. Gunter sagt:

    das will ich auch mal probieren, um endlich von der telekom weg zu kommen

Kommentar hinterlassen